Physiotherapie - Mit uns FIT werden

Ob Rehabilitation oder Prävention: Der Weg zu Stärke, Belastbarkeit und Schmerzfreiheit muss kein steiniger sein.

Das primäre Hauptziel der Physiotherapie ist, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten. Wir helfen Ihnen dabei! 

Unsere Kompetenzen in therapeutischen Fragen sichern wir durch jahrelange Erfahrung in vielen Bereichen der Physiotherapie.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und sichern sich eine Behandlung in unseren klimatisierten Räumlichkeiten.

 

Ihr PHYSIO FIT & BEAUTY Worms Team

Unsere Leistungen

  • Eisbehandlungen
  • Faszientherapie
  • Elektrotherapie/Ultraschall
  • Kinesiotape/Sporttape
  • Allgemeine physiotherapeutische Behandlung (Krankengymnastik (KG))
  • Klassische Massage, Sport- und Entspannungsmassage
  • Krankengymnastik am Gerät (KGG) / Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Manuelle Lymphdrainage (MLD)
  • Manuelle Therapie (MT)
  • Manuelle Therapie des Kiefergelenkes  (CMD-Behandlung)
  • Narbenbehandlung
  • Triggerpunkttherapie
  • Wärmebehandlungen
  • Yogatherapie (Einzelbehandlung)
  • Akrodynamische Therapie (Brunkow)
  • Schröpftherapie 
  • Covid-19 Nachsorge
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis (KG ZNS nach PNF)

 

Für das gesamte Team von PHYSIO FIT & BEAUTY Worms steht der Patient/die Patientin im Vordergrund.

 

Mit größtmöglicher Aufmerksamkeit und individueller persönlichen Betreuung stehen wir Ihnen zur Seite.

 

Unser Ziel: Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Ihre Gesundheit positiv beeinflussen und Ihre Lebensqualität steigern.

 

Unter Physiotherapie versteht man eine Reduktion oder Beseitigung von Funktionseinschränkungen. Hierbei kann es sich um Folgen von akuten Unfallereignissen, Auswirkungen von dauerhafter Fehl- und oder Überbelastung handeln sowie von Beeinträchtigungen, die als Folge von Erkrankungen aufgetreten sind.

 

Erläuterungen der Techniken/Methoden

 

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie wird zur Behandlung von akuten oder chronischen Bewegungseinschränkungen der Gelenke eingesetzt sowie zur Schmerzlinderung und Gelenkmobilisation. Diese spezielle Behandlungstechnik beinhaltet passiv, mobilisierende Techniken. Mit Hilfe dieser Therapietechniken werden Muskeln und neurale Strukturen beeinflusst. Für die Anwendung der Manuellen Therapie ist das erfolgreiche Absolvieren einer zusätzlichen Fortbildung notwendig. Bei der manuellen Therapie wird mit Gurten, Keilen und vor allem der Kraft des Therapeuten gearbeitet. Zudem wird der Patient die Patientin in die Behandlung mit einbezogen, indem z. B. aktive Übungen zum Ausgleich von muskulären Dysbalancen angeleitet werden.

 

Manuelle Therapie des Kiefergelenkes - Craniomandibuläre Dysfunktion  (CMD)

Hierbei handelt es sich um eine Fehlfunktion des Kiefergelenkes. Dies kann strukturelle, funktionelle und psychische Ursachen haben. Diese Fehlfunktion kann Schmerzen, nicht nur im Kieferbereich hervorrufen, sondern auch die Halswirbelsäule kann betroffen sein.

Die Verordnung über Manuelle Therapie stellt der Zahnarzt aus.

Die physiotherapeutische Behandlung beinhaltet eine kurze Befundaufnahme und die entsprechende Therapie.

 

KG Gerät (KGG) / Med. Trainingstherapie (MTT)

Die medizinische Trainingstherapie trägt dazu bei, die Belastungsfähigkeit des eigenen Körpers zu steigern. Unter Anleitung von (Sport-) Physiotherapeuten/innen und/oder Sportwissenschaftlern/innen werden individuell auf die Bedürfnisse des Einzelnen angepasste Trainingspläne erstellt. Sie trainieren an funktionellen Trainingsgeräten und wirken somit positiv auf die Belastungsfähigkeit Ihres Bewegungsapparates und Herz-Kreislaufsystem ein.

 

Für PHYSIO FIT & BEAUTY Worms ist es selbstverständlich, dass vor dem Trainingsbeginn ein Gespräch als auch eine Funktionsuntersuchung stattfindet. Wir erfragen vorhandene Einschränkungen und definieren mit Ihnen erste Ziele. Dies ist die Grundlage für ein optimales Training.

 

KGG/MTT kommt nach Operationen, Verletzungen, chronischen Beschwerden oder zur Prävention zum Einsatz.

 

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform der physikalischen Anwendungen.

Sie hat eine breit gefächerte Wirkungsweise. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen wie Rumpf und Extremitäten (Arme und Beine). Nach Traumen (z. B. Muskelverletzungen, Schleudertrauma…) oder nach Operationen können Schwellungen entstehen. Auch bei Verbrennungen, dem CRPS (Complex Regional Pain Syndrom) oder Lipödem und ähnlichen Krankheitsbildern wird die Manuelle Lymphdrainage angewendet. Durch kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit leichtem Druck ausgeführt werden, wird Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben.

Die manuelle Lymphdrainage wirkt sich überwiegend auf den Haut- und Unterhautbereich aus und soll keine Mehrdurchblutung wie in der klassischen Massage bewirken.

 

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie nutzt die Wirkung elektrischer Ströme auf den Organismus. Ein wichtiger Effekt ist die Tiefenwärme-Wirkung und damit die Möglichkeit, tief liegende entzündliche Prozesse positiv zu beeinflussen. Die Elektrostimulation von Muskeln kann zur Schmerzlinderung genutzt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit mit bestimmten Stromformen die Muskulatur zu kräftigen.
 

Faszientherapie

Seit mehreren Jahren bekommt das Thema Faszientherapie immer mehr Bedeutung.

Dabei handelt es sich um ein hoch komplexes und sehr flexibles Bindegewebe, das im Alltag und bei einseitiger Belastung schnell pathologisch werden kann.

Durch die Faszientherapie können verklebte Bindegewebsstrukturen gelöst werden und es kann eine Schmerzlinderung erzielt werden.

 

Kinesiotape

Kinesiotape ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapiemethode mit einem außergewöhnlich breiten Anwendungsspektrum. Schon seit vielen Jahren hat sich diese Behandlungsmethode in Deutschland etabliert und ist zu einem wichtigen Bestandteil der modernen Therapie geworden.

Kinesiotape unterstützt nahezu das gesamte physiotherapeutische Behandlungsspektrum und bietet Ärzten und Therapeuten eine Vielzahl neuer Behandlungsmöglichkeiten. Rückenprobleme, Muskelverspannungen, Gelenkinstabilitäten oder Bandscheibenprobleme können ebenso behandelt werden, wie Migräne, Tinnitus, Regelschmerzen, Miktionsstörungen sogar Heuschnupfen Patienten konnten schon positive Effekte verzeichnen. Aber auch in der Lymphtherapie, z.B. nach Brustkrebsoperationen, bietet Kinesiotape wirkungsvolle Nachsorgekonzepte.

Im Leistungs- und Profisport hat sich Kinesiotape sowohl in der Therapie als auch in der Prävention und Trainingsvorbereitung etabliert.

In allen Fällen gilt: Kinesiotape erhält die volle Mobilität des Patienten - ein entscheidender Vorteil gegenüber bisherigen Therapiemethoden.

Wirkungsweise:
In der Kinesiotape Therapie wird eine Stimulation der Hautrezeptoren angeregt, die eine Schmerzlinderung zur Folge hat. Hier wird gezielt Einfluss auf das komplexe Zusammenspiel von Muskelspannung, Gelenken, Bändern und Nerven genommen. Durch das elastische Kinesiotape und die speziellen Anlagetechniken auf der Haut wird das Gewebe angehoben und somit entsteht eine bessere Durchblutung in diesem Bereich. Weiterhin kann Lymphflüssigkeit durch die Vergrößerung des Raumes besser abtransportiert werden.

 

Yogatherapie
Diese Anwendung der klassischen Yoga-Techniken ist auf konkrete Beschwerden des Bewegungsapperates und das allgemeine Wohlbefinden ausgerichtet. Der Patient erlernt Asanas die speziell auf seine Bedürfnisse ausgerichtet sind.
 
Die Yogatherapie ist ein gesundheitsorientiertes Lebensstilkonzept für alle Menschen, die selbst etwas für sich tun wollen. Jederzeit und überall.

 

Akrodynamische Therapie (Brunkow)

Das charakteristische Merkmal der Akrodynamischen Therapie (ADT) im Vergleich zu konventionellen physiotherapeutischen Konzepten ist die Beeinflussung der Haltung als zentralem Phänomen der menschlichen Physiologie. Dieser therapeutische Ansatz verfolgt das Ziel, mit einer optimierten Haltung funktions- und aktivitätsbezogen zu behandeln. Es handelt sich um ein wirkortübergreifendes Bahnungssystem.

 

Schröpftherapie

 

Hierbei handelt es sich um trockenes Schröpfen.

 

Das Schröpfen erfolgt mithilfe sogenannter Schröpfgläser bzw. Schröpfköpfe, welche auf die Haut gesetzt werden. Dabei kommen Gläser mit verschiedenen Durchmessern und in verschiedenen Stärken zum Einsatz. Der Unterdruck wird mithilfe von Vakuumpumpen erzeugt. Danach wird das Schröpfglas sofort auf die Haut gesetzt. Der Unterdruck saugt die Haut an und das Glas sitzt fest. 

 

Die Saugwirkung aktiviert die Reflexzonen, wodurch auch die inneren Organe und Organsysteme, die diesen Reflexzonen zugeordnet sind, beeinflusst werden können. Meist werden die Schröpfgläser nach etwa 10 bis 15 Minuten wieder abgenommen.

 

PNF - Proprozeptive neuromuskuläre Fazilitation (KG ZNS)

 

Das Üben von sinnvollen Aktivitäten steht bei uns mit dieser Technik im Vordergrund, da Patienten in der heutigen Zeit nicht mehr solange bettlägerig sind und PNF auch Anwendung bei ambulanten Patienten, sowie im häuslichen und sportlichen Umfeld findet. Technischer Fortschritt ermöglicht frühe Belastungen auch mit modernen Hilfsmitteln, die physiologische Bewegungsabläufe fördern.

 

Die Therapiemethode ist darauf abgezielt diese zu unterstützen und analysiert welche Körperstrukturen wie funktionieren müssen, um Alltagsaktivitäten bestmöglich, orientiert an den individuellen Bedürfnissen und Potenzialen des Patienten, zu fördern (fazilitieren).

 

Die Hände des Therapeuten werden nur, wenn nötig, dort wo nötig eingesetzt, um das Gehirn Rückmeldung zu erteilen wie eine Bewegung erfolgen kann. 

 

 NEWS

In unserem Haus herrscht weiterhin Maskenpflicht und es gilt die 3G-Regel!

NEU!
 
Unsere Praxis bietet ab sofort KG ZNS nach PNF (Propriozeptive neuromuskuläre fazilitation) an. Dieses Heilmittel wird bei neurologischen Patienten angewandt, um Alltagsaktivitäten und Funktionen, die benötigt werden, um die Teilhabe zu gewährleisten. 
 
Was ist PNF?
 
Das Üben von sinnvollen Aktivitäten steht bei uns mit dieser Technik im Vordergrund, da Patienten in der heutigen Zeit nicht mehr solange bettlägerig sind und PNF auch Anwendung bei ambulanten Patienten, sowie im häuslichen und sportlichen Umfeld findet.
 
Die Hände des Therapeuten werden nur, wenn nötig, dort wo nötig eingesetzt, um dem Gehirn Rückmeldung zu erteilen, wie eine Bewegung erfolgen kann.
 
Ab sofort bietet Frau Irina Schall diese Therapiemethode in unserer Praxis an. Wir freuen uns auf Sie!

 

Ab 01.04.22 können Sie sich dann über die Corona Warnapp bei uns einchecken. Es gilt weiterhin Maskenpflicht!

Social Media

Folgen  uns auf Facebook und Instagram um nichts zu verpassen! Lass uns gerne eine Bewertung da!

PHYSIO FIT & BEAUTY Worms

Alzeyer Straße 218

67549 Worms

Tel: 06241/4990677

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PHYSIO FIT and BEAUTY Worms

Anrufen

E-Mail

Anfahrt