Wissenswertes von A bis Z

Bereits vor Ihrem ersten Praxisbesuch helfen wir Ihnen bei den wichtigsten Fragen, die es rund um Ihre Therapie zu klären gilt. Im Folgenden finden Sie Wissenswertes zu unserer Praxis und zum Therapieablauf.

Ersttermin: Was Sie mitbringen sollten

- sportliche und bequeme Kleidung

- die Heilmittelverordnung (MLD,MT, KMT, KG, KGG,..etc.)

- den Impfnachweis, Genesenennachweis, Testnachweis (nicht älter als 24 h)

- ein großes Handtuch verpackt in einem Beutel 

- evtl. einen Befreiungsausweis für die Rezeptgebühr

- Bargeld oder EC-Karte für die Rezeptgebühr die bei der

ersten Behandlung zu entrichten ist

- Mund-Nasenschutz (FFP2-Maske empfohlen)

 

Die Regelbehandlungszeit beträgt zwischen 15 - 20 Minuten bei den gesetzlich Versicherten. Sie enthält für die Therapie alle notwendige Aufgaben und ist nicht die eigentliche Behandlungszeit! 

Die Terminvergabe, Dokumentation und das Schreiben eines Therapieberichtes, wenn vom Arzt gewünscht, gehört ebenfalls in die Behandlungszeit.

 

Heilmittel sind immer verschreibungspflichtig und werden vom Arzt angeordnet.

Vor der Erst-Verordnung erfolgt somit eine ärztliche Untersuchung.

Die Maßnahmen der Physiotherapie zählen zu den sog. Heilmitteln. Das bedeuted im sozialrechtlichen Bereich nichts anderes als äußerliche Behandlungsmethoden, die der Krankheitsbekämpfung dienen.

Wenn auf der Verordnung keine Angaben über einen Behandlungsbeginn gemacht wurden, muss die Physiotherapie innerhalb von 14 Tagen begonnen werden.
Das Rezept besteht aus einem Blatt mit Vorder- und Rückseite und die Rezeptfarbe ist blau, mit der Heilmittelverordnungsnummer 13. Der Patient überbringt den Vordruck dem Therapeuten und dient später Bestandteil der Abrechnung der Physiotherapie. Auf der Rückseite muss der Patient den Empfang der Behandlungsleistung je Behandlungstermin beim Therapeuten bestätigen.

 

 

Ablauf:

  • Neben der ärztlich gestellten Diagnose wird beim ersten Termin, aus physiotherapeutischer Sicht, eine Anamnese und ein Befund mit spezifischer Untersuchung erstellt bzw. durchgeführt.
  • Gemeinsam definieren und erarbeiten wir Ihre Therapieziele und können somit die Behandlung beginnen. Auf Ihrem Ziel baut die Behandlung auf.

 

Im Rahmen der einzelnen Therapieeinheiten ist es für uns selbstverständlich, Sie über die angewendeten Techniken und den Therapieablauf zu informieren und aufzuklären.

 

Des Weiteren streben wir die Förderung des Informationsstandes zum Gesundheitswissen an. Weiter haben wir in der Physiotherapie das Ziel, Folgeerkrankungen möglichst präventiv entgegenzuwirken, bzw. das Risiko des Auftretens zu reduzieren. Ferner wird ebenso eine Besserung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit angestrebt.

 

Bei Ihrem ersten Termin bekommen Sie als Patient einen Aufklärungsbogen und eine Datenschutzerklärung die Sie aufmerksam durchlesen und dann unterschrieben an uns zurückgeben.

 

Falls Sie einen Termin nicht einhalten können, bitten wir Sie, diesen unbedingt 24 Stunden vorher abzusagen. Nicht rechtzeitig abgesagte, unentschuldigt nicht wahrgenommene oder versäumte Termine werden Ihnen von uns in Höhe der Versicherungssätze in Rechnung gestellt.

 

 

Risiken:

  • Unter Beachtung der krankheitsabhängigen Gegenanzeigen (Kontraindikationen) und Vorsichtsmaßnahmen, sind bei fachgerechter Anwendung die Risiken in der Physiotherapie als überaus gering einzuschätzen.

 

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen:

 

• Zeitweise Verstärkung der Beschwerden, Rückführung in den Akutzustand (normal)

• Hautirritationen und leichte Hämatome

• Übelkeit, Schwindel, Kreislaufirritationen

• Schmerzen

• Frakturen

• Einblutung in Gelenke oder Muskeln

• Alle weiteren Risiken, die körperliche Beanspruchung mit sich bringen kann

Kosten

Bei gesetzlich Versicherten fällt für jedes einzelne Rezept für Sie eine Rezeptgebühr von 10,-€ + 10% des Rezeptwertes an (zwischen 20,- € und 28,-€). Diese Gebühr ist bitte schon bei er 1. Behandlung in bar zu entrichten. Dieses ist eine gesetzliche Bestimmung.

 

Privatversicherte erhalten die Rechnung nach Beendigung der Therapie zusammen mit dem Originalrezept. Sie werden vor Therapiebeginn über die Behandlungskosten informiert. Mit der Honorarvereinbarung wird Ihnen eine verpflichtende Kostenübernahmeerklärung zur Unterschrift vorgelegt.

Da wir im privaten Bereich keine Verträge mit Privatversicherungen haben, sind unsere Preise betriebswirtschaftlich kalkuliert und nicht verhandelbar.

 NEWS

In unserem Haus herrscht weiterhin Maskenpflicht und es gilt die 3G-Regel!

NEU!
 
Unsere Praxis bietet ab sofort KG ZNS nach PNF (Propriozeptive neuromuskuläre fazilitation) an. Dieses Heilmittel wird bei neurologischen Patienten angewandt, um Alltagsaktivitäten und Funktionen, die benötigt werden, um die Teilhabe zu gewährleisten. 
 
Was ist PNF?
 
Das Üben von sinnvollen Aktivitäten steht bei uns mit dieser Technik im Vordergrund, da Patienten in der heutigen Zeit nicht mehr solange bettlägerig sind und PNF auch Anwendung bei ambulanten Patienten, sowie im häuslichen und sportlichen Umfeld findet.
 
Die Hände des Therapeuten werden nur, wenn nötig, dort wo nötig eingesetzt, um dem Gehirn Rückmeldung zu erteilen, wie eine Bewegung erfolgen kann.
 
Ab sofort bietet Frau Irina Schall diese Therapiemethode in unserer Praxis an. Wir freuen uns auf Sie!

 

Ab 01.04.22 können Sie sich dann über die Corona Warnapp bei uns einchecken. Es gilt weiterhin Maskenpflicht!

Social Media

Folgen  uns auf Facebook und Instagram um nichts zu verpassen! Lass uns gerne eine Bewertung da!

PHYSIO FIT & BEAUTY Worms

Alzeyer Straße 218

67549 Worms

Tel: 06241/4990677

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PHYSIO FIT and BEAUTY Worms

Anrufen

E-Mail

Anfahrt